AWO-Blog

Marius Bergmann

Dürfen wir vorstellen: Unser Marius

Marius ist 21 Jahre jung und die "kaufmännische Allzweckwaffe" des Kreisverbands. So hilft er in der aktuellen Corona-Zeit in einer Heimverwaltung aus. Doch nicht nur in den Heimverwaltungen unserer Einrichtungen ist der angehende Kaufmann im Gesundheitswesen beliebt. Wenn es mal wieder „brennt“ kann es durchaus auch mal vorkommen, dass Marius unsere IT-Abteilung verstärkt oder die Öffentlichkeitsarbeit unterstützt.

Jetzt, kurz vor seinen Abschlussprüfungen heißt es für ihn aber noch lange nicht aufzuhören. Im Oktober fängt er bei uns nämlich ein duales Studium im Studiengang "BWL-Gesundheitsmanagment" an.

Wie und wann bist Du zur AWO gekommen?

Schon vor meinem Abschluss an der Fachoberschule Weißenburg im Bereich Wirtschaft war ich mir sicher, dass ich anschließend eine kaufmännische Ausbildung beginnen möchte. Mich hat neben dem wirtschaftlichen Aspekt, auch schon immer der soziale Bereich sehr interessiert. Bei der AWO habe ich dann mit der Ausbildung zum Kaufmann im Gesundheitswesen die für mich perfekte Kombination aus diesen Bereichen gefunden. So bin ich dann im September 2017 bei der AWO ins Berufsleben gestartet. 

Was gefällt dir am meisten an deinem Beruf bei der AWO?

Auch wenn das jetzt sehr nach Standard klingt, aber es ist die Vielfältigkeit. Ich habe in meinen nun fast 3 Jahren Ausbildung die Möglichkeit gehabt, sehr viele verschiedene Bereiche kennenzulernen. Ob es jetzt das Referat für Jugend und Integration, die Arbeit im Pflegeheim, das Referat für Kinder und Familienbildung oder die Arbeit in der Geschäftsstelle war. Die Chance in so viel verschiedene Abteilungen „reinzuschnuppern“ hat mir sowohl persönlich, als auch in der Schule extrem weitergeholfen.

Lieber Urlaub am Meer oder in den Bergen? Wo war dein letzter Urlaub?

Auch wenn ich in den Wintermonaten gerne nach Österreich zum Skifahren fahre, würde ich trotzdem das Wasser bevorzugen. Passend dazu hat mich mein letzter Urlaub nach Ungarn zum Plattensee geführt.

Was sind Deine Lieblingseissorten?

Da bin ich ganz klassisch: Stracciatella und dunkle Schokolade

Was ist Dein Lieblingszitat/Lebensmotto/ein kluger Spruch zum Ende?

Dieser Spruch begleitet mich nicht nur im Sport, sondern auch immer wieder im Alltag: „Effort will give you the win, when talent is having a rest day“