Viele Wege führen nach Rom … und auch die Einstiegsmöglichkeiten in unseren Kreisverband sind ebenso vielfältig. Auch wenn in den Jobangeboten keine konkrete passende Stelle dabei sein mag, so sind wir in unseren Einrichtungen doch ständig auf der Suche nach personeller Verstärkung. Daher lohnt sich auch eine Initiativbewerbung

Ausbildung

Der AWO Kreisverband Mittelfranken Süd e.V. bildet in verschiedenen Bereichen aus. Jährlich beginnen rund 50 junge Menschen bei uns ihre Ausbildung. Neben der Ausbildung an sich, ist uns auch die persönliche Entwicklung unserer Schützlinge wichtig, so nehmen wir seit 2018 an der Azubischmiede teil, bei der viele Interessante Seminare und Coachings angeboten werden.

Ansprechpartnerin
Corinna Maier
Stabsstelle für Personalentwicklung
T 0 91 22 / 93 41-150 · F 0 91 22 / 93 41-194

  • Altenpfleger*in – für aktive Team-Player?

    Du hast Spaß am Umgang mit Menschen und arbeitest gerne im Team? Bewahrst auch in hektischen Situationen einen kühlen Kopf? Suchst eine Ausbildung mit Abwechslung, attraktiver Vergütung und anschließend vielfältigen Karriere- und Weiterbildungsmöglichkeiten? Entscheide dich für einen Beruf und Arbeitgeber mit Zukunft und starte bei uns eine Ausbildung zum*zur Altenpfleger*in. Denn der demographische Wandel in unserer Gesellschaft lässt den Beruf des Altenpflegers immer wichtiger werden.

    Typische Tätigkeiten, die Dich als Altenpfleger*in erwarten:

    • Du unterstützt unsere Bewohner bei der Körperpflege, beim Anziehen und beim Essen
    • Du wirkst an der Freizeitgestaltung für die zu betreuenden Menschen aktiv mit
    • Du hilfst bei gesundheitsfördernden Übungen
    • Du übernimmst organisatorische und verwaltende Tätigkeiten
    • Du begleitest bei Behördengängen oder Arztbesuchen
    • Du unterstützt und begleitest die Einnahme von Medikamente

    Voraussetzung:

    • Mittlerer Bildungsabschluss oder abgeschlossene zweijährige Berufsausbildung
    • Schulvertrag mit einer Altenpflegeschule (bei der Suche nach einer Schule sind wir gerne behilflich)
    • Soziale Kompetenzen und Freude bei der Unterstützung hilfsbedürftiger Menschen
  • Kaufmann*frau im Gesundheitswesen – für Allrounder mit sozialer Ader

    Du hast Interesse, die Arbeit eines gemeinnützigen Wohlfahrtsverbandes mit all seinen Facetten kennenzulernen? Möchtest einen Blick in die Abläufe hinter den Kulissen einer unserer stationären Einrichtungen werfen? Du interessierst dich für zentrale Bereiche wie die Personalverwaltung und schreckst auch vor Zahlen in der Finanzbuchhaltung nicht zurück? Dann ist eine Ausbildung zum*zur Kaufmann*frau im Gesundheitswesen vielleicht genau das Richtige für Dich.

    Typische Tätigkeiten, die Dich als Kaufmann*frau im Gesundheitswesen erwarten

    • Du verwaltest Ein- und Auszüge von Bewohnern in unseren Einrichtungen und vereinbarst Termine mit Angehörigen, dem Medizinischen Dienst der Krankenkassen sowie Behörden.
    • Du bist an der Abrechnung von Gehältern und Urlaubstagen beteiligt sowie legst neue Personalfälle an
    • Du buchst Rechnungen und bist mit für die Zuordnung auf verschiedene Kostenstellen zuständig.
    • Du unterstützt die allgemeine Verwaltung des Kreisverbandes.

    Voraussetzungen

    • mindestens mittlerer Schulabschluss
    • Spaß an kaufmännischen Aufgaben
    • Interesse am Sozial- und Gesundheitswesen
    • Kontaktfreudigkeit und freundliches Auftreten
    • Gute sprachliche und schriftliche Ausdrucksweise
    • Teamfähigkeit, Pünktlichkeit und Zuverlässigkeit
  • Heilerziehungspfleger*in – für Brückenbauer und Wegbegleiter

    Du bist offen für Neues, nimmst jeden Menschen in seiner Individualität an und zeichnest dich durch Gewissenhaftigkeit, Ausdauer und Teamfähigkeit aus? Du hast Freude daran, Menschen mit Beeinträchtigungen im Alltag zu begleiten und sie bei ihrer Lebensgestaltung zu unterstützen und zu fördern? Du hast Interesse an einer Ausbildung, die Pädagogik mit pflegerischen Inhalten verbindet? Als Heilerziehungspfleger*in im AWO-Kreisverband bist du als Brückenbauer und Wegbegleiter unserer Betreuten hin zu einer möglichst selbstständigen und selbstbestimmten Lebensführung aktiv. Eine fundierte Ausbildung beim AWO-Kreisverband bereitet Dich auf diese anspruchsvolle Tätigkeit vor.

    Typische Tätigkeiten, die Dich als Heilerziehungspfleger*in erwarten

    • Planung und Durchführung von Betreuungsangeboten
    • Unterstützung bei der Alltagsbewältigung
    • Organisation und Durchführung von Freizeitmaßnahmen
    • Unterstützung bei der Einzelfallbetreuung

    Voraussetzungen

    • Mittlerer Bildungsabschluss sowie eine 2-jährige einschlägige Berufsausbildung oder eine 2-jährige   Berufstätigkeit
    • Die einschlägige Berufstätigkeit kann über ein vergütetes Vorpraktikum bei uns erworben werden
    • Einfühlungsvermögen, Belastbarkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
  • Hauswirtschafter*in – eine Ausbildung für Allroundtalente

    Du bist ein „Organisationsprofi“ und zeichnest Dich durch eine sorgfältige Arbeitsweise und Kreativität aus? Du suchst eine Ausbildung im Service-Bereich, die Dir ein abwechslungsreiches Aufgabenspektrum, den Umgang mit Menschen und anschließend Aufstiegsmöglichkeiten und Weiterbildungen ermöglicht? Dann starte in einer unserer Einrichtungen eine Ausbildung zum/zur Hauswirtschafter*in.

    Typische Tätigkeiten, die Dich als Hauswirtschafter*in erwarten

    • Mitverantwortlich für den Werterhalt des Wohnumfeldes
    • Zubereitung und Präsentation von Mahlzeiten
    • Erstellung und Gestaltung von Speiseplänen
    • Überwachung und Steuerung der Lagerhaltung
    • Reinigung von Textilien und Räumen

    Voraussetzungen

    • Qualifizierender Hauptschulabschluss
    • Kenntnisse in Mathematik sowie Deutsch in Wort und Schrift
    • soziale Kompetenzen, eine hohe Belastbarkeit sowie (Selbst-)Organisationstalent
  • Erzieher*in – für dynamische Zukunftsgestalter

    Nicht nur, dass der Erzieherberuf bei Rankings zu den besten Jobaussichten regelmäßig weit oben landet und Dir aufgrund des steigenden Bedarfs nach Betreuungsplätzen einen sicheren Arbeitsplatz bietet. Als Erzieher*in gestaltest Du die Zukunft der Dir anvertrauten Kinder mit und begleitest diese bei ihrer Entwicklung hin zu eigenverantwortlichen und gemeinschaftsfähigen Persönlichkeiten. Dabei gibst Du Hilfen, aber auch Schutz und Geborgenheit. Für Eltern bist Du wichtiger Ansprechpartner und Fachkraft in Erziehungsfragen. Dabei ist kein Tag wie der andere – Eine fundierte Ausbildung zum*r Erzieher*in hilft Dir, die Herausforderungen des „Älterwerdens“ zu meistern.

    Voraussetzungen

    • Mittlerer Bildungsabschluss
    • schulische Ausbildung in Kooperation mit einer Berufsakademie
    • Zwei Jahre vergütetes Sozialpädagogisches Seminar (Praktikum) in einer unserer Einrichtungen (SPS II und II)
    • Du bist offen für Neues und freust Dich auf Kinder, die die Welt entdecken wollen.
    • Du hast Geduld und Einfühlungsvermögen.
    • Du bist zuverlässig und belastbar.
    • Du interessierst Dich für gesellschaftliche Entwicklungen sowie für Pädagogik und Psychologie.
    • Toleranz ist für Dich nicht nur ein Wort, sondern bedeutet für Dich, die Vielfalt und Verschiedenheit der Menschen als Bereicherung anzusehen.

FSJ oder BFD –
Erfahrungen für das ganze Leben

Mit einem Freiwilligen Sozialen Jahr (FSJ) und dem Bundesfreiwilligendienst (BFD) bekommen Menschen unabhängig von ihrem Alter die Möglichkeit, sich in unserem Kreisverband sozial zu engagieren. Der freiwillige Einsatz bietet jungen Menschen Orientierung bei der späteren Berufswahl und vermittelt wichtige Erfahrungen und soziale Kompetenzen. Genauso vielfältig wie der Personenkreis, den wir mit unseren FSJ- und BFD-Stellen ansprechen wollen, sind auch die Einsatzmöglichkeiten in unserem Sozialunternehmen.

Neben der Möglichkeit, in einem unserer zahlreichen Pflegeheime oder einer Kindertagesstätte mitzuarbeiten, bieten wir auch Stellen in unseren Einrichtungen zur Betreuung psychisch Erkrankter an. Auch das AWO Jugendwerk des Kreisverbandes freut sich über Unterstützung durch FSJler bzw. Bufdis.

Ansprechpartnerin
Corinna Maier
Stabsstelle für Personalentwicklung
T 0 91 22 / 93 41-150 · F 0 91 22 / 93 41-194

  • Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ)
    • In der Regel 12 Monate
    • (6-18 Monate sind möglich)
    • Zielgruppe sind Frauen und Männer nach Vollendung der Vollzeitschulpflicht bis max. 27 Jahre
    • Taschengeld von 372 Euro im Monat (Kindergeldanspruch besteht)
    • Vollzeit (38,5 Stunden)
    • Sozialversicherung durch Arbeitgeber
  • Bundesfreiwilligendienst (BFD)
    • In der Regel 12 Monate (6-18 Monate sind möglich)
    • Zielgruppe sind Frauen und Männer nach Vollendung der Vollzeitschulpflicht ohne Altersbeschränkung.
    • Taschengeld von 372 Euro im Monat (Kindergeldanspruch besteht)
    • Vollzeit (ab 27 Jahren Teilzeit möglich)
    • Sozialversicherung durch Arbeitgeber